"Rasterfahndung" im Datenschutz

Publiziert in Datenschutz

Keine Frage: Die Fragebogen-Aktion des Landesbeauftragten für Datenschutz in Mecklenburg-Vorpommern ist eine gute Sache und zeigt, dass die Behörden konstruktiv an einer systematischen Verbesserung des Datenschutz-Niveaus arbeiten. Sie verschaffen sich einen Überblick, um darauf aufbauend das eigene Beratungsangebot - sofern nachgefragt, anpassen zu können.

Das ist vorbildliche Behördenunterstützung!

Und es ist auch gleich ein Hinweis darauf, a.) wie systematisch die Vorgehensweise der Behörden zur "Sicherstellung der Umsetzung der DSGVO" aussehen kann und b.) mit welchen Kompetenzen die Behörde dafür ausgestattet ist.

Sich als Unternehmer darauf zu verlassen, dass die Überwachung der Einhaltung der DSGVO "semiprofessionell" sein wird, ist eher keine gute Idee...

Zur Fragebogenaktion >>

Ein Tipp am Rande: Wenn Sie in dem Fragebogen "Patienten" durch "Kunden" ersetzen, die Punkte 2.1 und 2.3 gedanklich einer "Praxisgemeinschaft" zuordnen und Punkt 2.5 ignorieren, können Sie den Fragebogen auch als ersten Selbsttest für Ihre Tierklinik bzw. Tierarztpraxis verwenden.